Auf zur Kunst! Kunsttouren/-routen in der Region Aachen

Auf zur KUNST! ROUTEN in der Region Aachen 2017

Wussten Sie, dass man bei uns im Kreis Heinsberg Kunst mit
dem Fahrrad erkunden kann?
Wussten Sie, dass man in Kronenburg am „Tag des Offenen Denkmals" Kunst in historischen Privathäusern besichtigen kann?
Wussten Sie, dass sich im letzten Jahr 92 Offene Ateliers
in der Eifel präsentiert haben?

In der Region Aachen gibt es für Kunstinteressierte neben den Museen eine Vielzahl von weiteren Angeboten - Ausstellungen von Kunstvereinen und anderen Kultureinrichtungen,  Künstlergemeinschaften und Einzelpräsentationen bis hin zu Galerien. Daneben werden seit Jahren Kunsttouren/-routen bzw. offene Ateliertage organisiert, an denen sich Künstlerinnen und Künstler aus der Region mit ihren aktuellen Arbeiten präsentieren.

Machen Sie sich AUF ZUR KUNST!
Viel Spaß beim Entdecken unserer vielfältigen Region!

> www.aufzurkunst.de

9. „in memoriam“-Ausstellung
im ART-Department Villa Museum Zinkhütter Hof
Werke von Karl Fred Dahmen und Fritz Martin


Die Maler Karl Fred Dahmen (1917–1981) und Fritz Martin (1909–1995) verband nicht nur ihre gemeinsame Wirkungsstätte Stolberg und eine enge Freundschaft, sondern auch ihr Kunstschaffen in der bewegten Nachkriegszeit in Deutschland.
Während Dahmen nach einem Besuch der Aachener Kunstgewerbeschule (1932/33) eine Lehre als Gebrauchsgraphiker absolvierte und trotz bewilligter Aufnahme 1945 an der Düsseldorfer Kunstakademie dieser schnell den Rücken kehrte und wenig später freischaffender Künstler wurde, war Fritz Martin von Beginn an Autodidakt und freischaffend tätig. Gemeinsam wurden sie Mitbegründer der „Neuen Aachener Gruppe“, die Aachen zum Zentrum Informeller Kunst machte. Hinter der art informel, welche von Paris ausgehend in ganz Europa Anklang fand, steckt kein einheitlicher Kunststil, sondern eine künstlerische Haltung. So hatten auch die jungen Künstler völlig unterschiedliche Herangehensweisen, ihre Bildräume mit Gesten, Material und Spuren zu füllen. Dahmen entwickelte eine eigene Möglichkeit, die Oberfläche der geschundenen Landschaft nicht abzumalen, sondern selbst materiell und durch Eingriffe wirksam werden zu lassen. Anlässlich des 100. Geburtstags Karl Fred Dahmens zeigt das Kunst-Department Villa Museum Zinkhütterhof in seiner 9. „in memoriam“-Ausstellung u.a. seine abstrakten Werke, die das Spontane und Unbewusste widerspiegeln in einer Zusammenschau mit Bildern des 7 Jahre älteren Malerkollegen. Fritz Martins Abstraktion fand vor allem in figürlichen Darstellungen und dem Radsport als Bildmotiv statt. Anlässlich der Olympiade in Rom erhielt Martin 1959 für diese Werke beim Wettbewerb „Sport in der Kunst“ den ersten Preis des Nationalen Olympischen Komitees.
Zu sehen sind private Leihgaben aus der gesamten Städteregion und aus dem Kunstbesitz der Stadt Stolberg, die einen Einblick in das Œuvre der Stolberger Künstler geben und zu künstlerischen Diskursen anregen. 
Weitere Informationen: www.kfdahmen.jimdo.com www.fmartinstolberg.jimdo.com

Vernissage: Sonntag, 12. November 2017, 12.00 Uhr im Großen Saal des Museums (Eintritt frei)
Einführung in die Ausstellung: Dr. Dirk Tölke, Kunsthistoriker, Aachen
Musikalische Umrahmung: Nasrine Bourkia, Klavier (Preisträgerin des Klassikwettbewerbs „Jugend goes classic 2017, Stolberg)

Ausstellungsdauer: bis SO 17. Dezember 2017
Öffnungszeit: Sonntags von 14 bis 17 Uhr - Eintritt 2,- € zu Gunsten des Museumsvereins.    
Adresse: Museum Zinkhütter Hof, 52223 Stolberg, Bernhard-Kuckelkorn-Platz/Ecke Schellerweg bzw. Cockerillstraße
Parkplätze im Hof bzw. an der Cockerillstraße.

ART DEPARTMENT Villa Museum Zinkhütter Hof
www.villa-zinkhuetterhof.eu    info@villa-zinkhuetterhof.eu  
Tel. 02402/5255 –mobil: 0176.29258218 /  0174.3723353

Kunstausstellung im Kreuzgang der Abtei Rolduc
Heyendallaan 83, 6464 Kerkrade (Niederlande) am Samstag, dem 04.11.2017, um 15:00 Uhr
In einer gemeinsamen Präsentation zeigen die hochgeschätze Maf (Martha Angelika Felicitas) Räderscheidt sowie der überregional bekannte Antonio Nunez in  vorsichtiger künstlerischer Annäherung mit der Kunstgruppe der Lebenshilfe "Willsosein" die Ergebnisse Ihrer Arbeit.
Dank der freundlichen Initiative von Herrn Prof. Dr. Dr. Werner Janssen wird es uns ermöglicht, die Exponate im Kreuzgang der Abtei Rolduc in Kerkrade zu zeigen. Sie untermauert das Motto der diesjährigen Verleihung der Martin-Buber-Plakette "Kinder unserer Welt".
Auch Sie werden zu der Überzeugung gelangen:
Kunst kann Inklusion!
Die Vernissage wird am Samstag, dem 04.11.2017, um 15:00 Uhr stattfinden.

Artibus-Ausstellung
> www.stolberg-artibus.de 

Jeden 1. Sonntag im Monat von 14 bis 18 Uhr
Kunstroute Weser-Göhl

Immer am ersten Sonntag im Monat.
Weitere Informationen:
  www.kunstroute-weser-goehl.eu

1. Sonntag im Mai:
ART TOUR de Stolberg

5. und 6. Mai 2018
Weitere Informationen: www.arttour-stolberg.de

Mai:
Atelierroute im Kreis Düren

(in Planung)

Juni:

Kunst-und Kulturtag Wassenberg

Weitere Informationen: rathaus-wassenberg.de


August:    
„Kunst auf dem Weg“ (Altstadt Stolberg)
Weitere Informationen: www.kunst-auf-dem-weg.de

September:   
Eifeler Ateliertage (ETA)/KunstForum Eifel
Weitere Informationen: www.eifelerateliertage.de

Alle Jahre wieder ... im KunstForumEifel ein Kunstmarkt
BILDER FÜR ÜBER'S SOFA
sehen.kaufen.mitnehmen.
Von kleiner Postkarte bis zu großem Tableau, von Skalpellschnitten in Papier bis zum Materialbild, von A wie Abstraktion bis Z wie Zeichnung, Malerei Grafik, Skulptur, Keramik und Bilder aus dem Bestand des Förderverein Maler der Eifel.
Zur Eröffnung der Ausstellung am Sonntag, dem 10. Dezember um 15.00 Uhr sind Sie herzlich eingeladen. Mehr Infos auch zu den  teilnehmenden KünstlerInnen können Sie dem Flyer entnehmen. Die Ausstellung ist bis zum 4. Februar 2018 geöffnet.
Ab Sonntag, 14. Januar 2018 findet ein Zwischenspiel im Kabinett mit Photografien von Michael Zöphel und Volker Tenner statt - "DIGITAL trifft ANALOG". Eine gesonderte Einladung hierzu erfolgt nochmals zeitnah.
> Download Flyer

September:
Aachener Kunstroute

Weitere Informationen:
www.aachenerkunstroute.de

„Kronenburger Kunst- und Kulturtage“
Weitere Informationen:  www.kkk-kronenburg.de

Mit freundlicher Unterstützung von:


Heinsberger Tourist-Service

Sparkassen Kunst-Stiftung

West Energie

Heinsberger Nachrichten

Kreismuseum Heinsberg

Minkenberg Medien

 
© 2008-2017 Heinsberger Tourist Service e.V. | Rechtliche Hinweise | Impressum | Diese Seite drucken