Teilnehmer Archiv 2018

 Ruth Schulmeyer, Ellen von der Linden , Leo Horbach

Ruth Schulmeyer, Ellen von der Linden , Leo Horbach

Titel der Ausstellung: DREI - ART

Ausstellung: Malerei, Skulptur

Adresse während der Kunsttour:
Haus Hohenbusch
41812 Erkelenz


Ringofen 22
41836 Hückelhoven

Ausstellung auch am Samstag, 4. Mai 2019
von 14:00 bis 18:00 geöffnet

Telefon: 01520-5492802
Email: rschulmeyer@googlemail.com
Homepage: http://rs-painting.de


Biografie:
Ruth Schulmeyer:
Ausbildung bei internationalen Künstlern in Deutschland, Niederlande und Österreich.
Prof. Dieter Crumbiegel, Prof. Nikolaus Hipp, Robert Zielasco, Gerhard Almbauer, Georg Kleber usw.
Leo Horbach:
Studium an der Academie Beeldende Kunst Maastricht - ABK
Workshops, Seminare, Fachschulungen in Zeichnen, Malerei, Keramik, Design, Bronze.
Hauptberuflich künstlerisch tätig in Bildhauerei und Digital Graphics
Ellen von der Linden:
1980-88 Ausbildung in namhaften Künstlerateliers.
Seit 2001 freischaffend im eigenen Atelier.
2006-09 Aktmalerei/Skulpturen in DE u.CH,
2012 Lehrgang Form/Bronzeguss,

Schwerpunkte:
Ruth Schulmeyer:
Die Bilder entstehen in einem langwierigen Prozess fortwährender Veränderung, einer Abfolge von Schichtungen, Aufbrüchen, Verwerfungen bis sich ein Gefühl der Ruhe - Spannung einstellt und mein Bild mir sagt: Ich verstehe dich!
Ellen von der Linden:
Die Natur ist meine Intuition. Es entstehen gefühlte Landschaften als Gegenentwurf zur Rastlosigkeit unserer modernen Gesellschaft. Bei diesen gespachtelten Gemälden kommen Öl-und Acrylfarben zum Einsatz.
Leo Horbach:
Die Skulpturen sind traditionell gestaltet die Formensprache ist überwiegend figurativ mit einer Neigung zur Abstraktion. Inspiration: Mensch und Tier, die Mythologie und das Außerirdische.
Zweidimensionale Phantasiewelten in iPad-Graphics. Der „Stein“ als Grundlage.

Einzelausstellungen:
Ruth Schumeyer:
2009 Hückelhoven, Dauerausstellung mit wechselnden Arbeiten,Lounge anders,
2011 Heinsberg, 10. Kunsttour, Heinsberg
„ Natur –Pur „
2012 Hückelhoven, Altes Rathaus,
„ Reiz der Reduktion “
Ellen von der Linden:
2012 Osnabrück, Kunstmesse Impulse,
2013 Herkingen NL „Mensen“,
2014 Galerie Ton Art AG, Hombrechtikon CH „Facettenreich“
2015 Stadt Dülmen „BAUMwelten“,
2016 Valkenburg NL „Kijk op kunst“,
2010-2017, Atelier Nr. 6, Willich, versch. Titel
Leo Horbach:
Groß Skulpturen in Deutschland, Italien, Österreich und der Schweiz 2017 Galerie Bont en Blauw, Heythuysen NL 2017 Wijchmaal-Peer B


Gruppenausstellungen:
Ruth Schulmeyer:
2014 Museum GALLO Romeins, B, Viking
2016 Kunstoffensive Wegberg
2017 Galerie GlobalART, Tongeren, B
2017 BIZZ – Park, Heinsberg, Kunst in der Fabrik
2017 Altes Rathaus Ratheim, GedankenSEHEN
Ellen von der Linden:
2015 Kastell Daelenbroeck NL, Zwijgende bomen en andere mensen“
2016 Wildenrath, „Naturell-ART“,
2017 Altes Rathaus Ratheim „GedankenSEHEN“,
2017 „Blickwinkel Haus Hohenbusch, Erkelenz“,
2017 Venlo NLund ums Wasse r“ POST.ART“,
Leo Horbach:
Groß Skulpturen in Skulpturenparks NL
2017 Heinsberg D, Kunst in der Fabrik, 2018 Kerkrade NL Limburgse Kunstkring Abdij Rolduc, 2018 Eschweiler D, St. Jöris,


Sonstiges:
Ruth Schulmeyer:
www.rs-painting.de
„ das Recht auf Unvollkommenheit „
Sumpfkalk, Dachlack auf Leinwand, 120/120 cm
Ellen von der Linden:
www.ellenvonderlinden.de
„ Tree crown „
Acryl auf Leinwand, 100/140 cm
Leo Horbach:
www.leohorbach.nl
„ Franziskus „
Tuffstein, 32/26/20 cm

zurück zur Übersicht

 
© 2008-2018 Kreis Heinsberg | Datenschutz | Impressum | Diese Seite drucken